Dienstag, 3. Januar 2012

Weihnachten 21.-30.12.2011



Heyhey!


Willkommen im neuen Jahr, ich hoffe ihr seid gut gerutscht und das Jahr hat schon mal gut begonnen.

In diesem Post möchte ich zeigen, wie ich meine Weihnachtstage bzw. die davor und die danach verbacht habe. 

Viel Spaß dabei!


Die Weihnachtsmaniküre =) Nubar 2010 pur auf den Nägeln mit Überlack von essence.


MakeUp vom 21.12.11, ich habe meinen neuen NYX Studio Liner in Lila ausprobiert.



Mein Mama hat mal wieder megaviele Plätzchen gebacken, insgesamt 12 Sorten. Am besten waren die Essigplätzchen (rechts unten).


So sah dann die Kaffeetafel aus, Süßkram im Überfluss. Ich glaube, ich habe über die 5 Tage, die wir bei meinen Eltern verbracht haben, an die 5 Kilo zugenommen... 

Und als wär der Arsch nicht schon breit genug... gab es auch noch...



VIER Apfelstrudel und zwar nach Rezept meiner Oma, seeehr lecker.


Das Bild ist nicht das Beste, aber ich habe mit meinem Bruder zusammen diverse Runden Nintendo gespielt und zwar Super Mario Bros. III. Ein Spaß!!


 Außerdem hat mein Bruder seine jährliche W-LAN (Weihnachts-LAN-Party) im Nebendorf geschmissen, bei der wir natürlich auch am Start waren.
Und ich muss schon sagen, dass es sehr viel Spaß gemacht hat, mit 12 Leuten zusammen zu zocken. Gerne wieder!

Und damit der gemeine Zocker nicht nach zwei Runden einschläft, gibt es Cola! Und nicht 1 Liter, nicht 2 Liter, nicht 3 Liter, sondern 3,001 Liter! YAY!


Das war unser ganz besonderer Weihnachtsbaum aus dem eigenen Wald. Mama hatte ihn diskriminiert und war schon drauf und dran einen zu kaufen (und das bei zwei Waldstücken). Wir haben sie dann doch überreden können, dass es doch nicht auf den Baum ankommt, sondern auf das Symbol des Baumes. Diesen haben wir dann ganz toll mit Superglitzerkugeln behangen, auf die meine Mama sehr stolz war, denn die waren doppelt reduziert ;)

Und weil mein Papa, der alte Holzhacker, seinen Wald so liebt, haben wir doch direkt mal eine Spritztour gemacht. Wohin? In den Wald. Nicht seinen, sondern den, wo er Wind- und Schneebruch mopsen durfte. Das hat er mir dann alles ganz stolz gezeigt.

Mein Paps liebt Holz so sehr, ich bin der Überzeugung, er befeuert täglich den Erdkern.



Und am ersten Weihnachtsfeiertag sind wir dann quer durch Deutschland zu den Schwiegereltern in der Nähe von Ulm gefahren.


Das war der Weihnachtsbaum, klein aber fein =)

Hier einige Geschenke, die ich bekommen habe:


Ganz links ein Parfüm von Agent Provocateur "Eau Emotionelle" 100ml von der Schwester meines Schatzes, sie arbeitet in dem Laden in München. Daneben mein erster Nagellack von flormar (Nr. 394, glaube ich) von der Tochter der Schwester. Der Lack erinnert mich doch sehr an Nubar Gem, bis auf die Grundfarbe, die ist nicht ganz so braun beim Nubar.

Von meinem Schatz habe ich ein Buch über Waffeln bekommen, da steht die Kulturgeschichte drin und 140 Rezepte. Dazu noch ein Buch über die Zahl Sieben, damit ich endlich mal ne gute Geschichte zu meinem Tattoo habe =) Und ein Pralinen-selber-machen-Set. <3

Von meinem Bruder habe ich alle vier DVDs der Resident Evil-Reihe bekommen. <3

Von meinen Eltern habe ich viel Geld ;), das Parfüm von Beyoncé - Heat bekommen und ein Kunstnägel-Set. Könnte ich ja auch alles mal fotografieren und einstellen. Mach ich bei Gelegenheit.


Ich habe versucht mein Spiegelbild zu fotografieren, hat irgendwie nicht so ganz funktioniert =)

Als wir dann am 30.12.2011 wieder zuhause ankamen, war mein Bruder schon bei uns und ich konnte bei der Nachbarin meine KIKO-Bestellung abholen. Ihr erinnert euch vielleicht, ich hatte am 03.12.11 eine Bestellung im neuen KIKO-Online-Shop aufgegeben, der sich in Italien befindet. Am 23.12.11 rief mich dann der UPS-Mensch an, ich war aber natürlich nicht da. Ich konnte ja nicht ahnen, dass es drei Wochen dauert die Sachen zuzustellen. Aber darüber mehr im nächsten Post.

Soweit so gut =)

Bis danndann!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen